Praxis für Shiatsu und Radiästhesie
Alles, was in Bewegung ist, ist auch im Fluss

Myofasziales Taping



Die Myofasziale Taping Methode nach M. Erhard wird in der Physiotherapie, Schmerztherapie sowie von vielen Nationalmannschaften und Erstligavereinen im Sport weltweit eingesetzt (zB. Manchester City).
 
Was ist Flexotaping - Myofasziales Taping?

Flexotaping ist eine Weiterentwicklung des kinesiologischen Tapings und eine innovative und sehr erfolgreiche Therapiemethode, die Bewegung wieder herstellt und Schmerzen sofort deutlich lindert, meist sogar ganz beseitigt.

 
 
Wie wirkt Flexotaping?
 
Durch spezielle Anlagetechniken wird das Flexotape auf bestimmte Bereiche des Körpers (Muskel- und Faszienketten) angelegt.
Muskel-, Sehnen- und Schmerzrezeptoren werden dazu gebracht, dass verspannte und schmerzhafte Muskulatur sich wieder entspannen kann und die normale Funkiton wieder hergestellt wird.
Der betroffene Bereich wird sofort beweglicher und man kann sich schmerzfreier, meist jedoch gänzlich schmerzfrei, bewegen.
 
Indikationen

    •    Rückenschmerzen
    •    Bandscheibenvorfall
    •    Muskelverspannungen, Muskelzerrungen
    •    Muskelverletzungen, Muskelfaserrisse
    •    Meniskusriss, Meniskus-OP
    •    ISG-Blockaden
    •    Achillessehnenreizung
    •    Tennisellbogen / Golferellbogen
    •    Kopfschmerzsyndrome, Migräne
    •    Schulter- & Nackenschmerzen
    •    Arthrosen, Knieprobleme
    •    Verletzungen an Gelenk-, Bandapparat
Flexotaping im Sport
    •    Schneller wieder fit
    •    Verletzungen vorbeugen
    •    Leistung optimieren


Texte: Physio Training Academy